Home Die Stücke Frederick

Frederick

Auf das Bild klicken um es größer zu sehen

Rund um die Wiese herum, wo Kühe und Pferde grasten, stand eine alte, alte Steinmauer.

In dieser Mauer - nahe bei Scheuer und Kornspeicher - wohnte eine Familie.......

Klicken sie auf das Bild, um es größer zu sehen

Diese Mäusefamilie bereitet sich fleißig auf den Winter vor und sammelt Körner, Nüsse, Weizen
 und Stroh. Nur der Mäuseträumer Frederick hat eine ganz eigene Vorstellung davon, wie das 
ausschauen kann:

Er sammelt wärmende Sonnenstrahlen, bunte Farben und verträumte Wörter.   
Der kalte Winter naht, und was dann geschieht, das könnt Ihr bei uns erfahren.

Weiter zur Bildergalerie

 

Infos:

Regie, Bühnenbild, Schauspiel: Susanne Schroer
Komposition, Musik, Technik: Martin Ley
Inszenierung: farbiges Schattenspiel mit Stabfiguren und Live-Musik (Geige, Cello, Geräusche)
Bühne: 4,20 Meter Breite, 2,80 Meter Höhe Spielschirm: 1,35 Meter Breite l,05 Meter Höhe
Aufbau: 45 - 60 Minuten
Abbau: 30 Minuten
Aufführung: 38 Minuten
Publikum: 100 Zuschauer / max. 110
Was brauchen wir?

einen komplett verdunkelbaren Raum, eine Steckdose, einen Hocker

Wo spielen wir?

Überall dort, wo man neugierig auf uns ist. Neben den Kultureinrichtungen spielen wir auch in heilpädagogischen und psychiatrischen Kinder- und Jugendeinrichtungen, sowie in der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen und therapeutischen Fachkräften

Festivals:

2006      Bottroper Märchentheaterfestival

2008      1. Kinder- und Jugendliteraturfestival in Witten

2009      Essener Märchentheatertage

2009      Internationales Schattentheaterfestival im Staatstheater Hannover

2010      Teilnahme an der Eröffnung der Ruhr 2010, Kulturhauptstadt Europas