Home Das Theater

Das Theater

 

 

2006 gründete die Theatermacherin und Diplom- und Theaterpädagogin Susanne Schroer das Schattentheater Lumino in Mülheim an der Ruhr. Lumino ist eine kleine, mobile Theaterbühne, welche in Kultureinrichtungen, auf Festivals, sowie zu privaten Anlässen spielt. Darüber hinaus entwickelt Lumino ganzheitliche, themenspezifische, kunst- und theaterpädagogische Veranstaltungen für Kinder,  die auch in der Fortbildung für Erzieher und Heil-/ Sonder- und Theaterpädagogen angeboten werden.

 

 

Das Besondere an Lumino

Das Aufführungskonzept

Lumino kommt aus dem Italienischen und bedeutet Öllämpchen. Das Öllämpchen ist eines der ältesten Beleuchtungsmittel beim traditionellen Schattentheater und unser Erkennungszeichen.

 

Schattentheater Lumino Logo

Für mich ist es eine spannende und faszinierende Herausforderung,  in das ungewöhnliche Medium Schattentheater ein zu tauchen und mit einfachsten, technischen und nicht kostenintensiven Mitteln poetische und farbige Inszenierungen zu erschaffen.

Ich möchte mein Publikum – Kinder und Erwachsene gleichermaßen - in eine nicht alltägliche, geheimnisvolle und entschleunigte Welt entführen und verzaubern. Ich möchte eine inhaltliche Welt erlebbar machen, in der durch die Einheit von Sprache, Bild und Musik die Herzen meines Publikums erreicht werden.

In Martin Ley habe ich einen begnadeten Komponisten und Musiker gefunden, der alle Aufführungen und pädagogischen Veranstaltungen mit Live-Musik begleitet.

Unsere Besucher werden nach jeder Aufführung hinter die Bühne eingeladen, Informationen, Tricks und Tipps rund um das Medium Schattentheater und unsere Art der dramaturgischen und musikalischen Inszenierung werden dabei individuell vermittelt.

 

Susanne Schroer

Als Theatermacherin und Künstlerin liegt es mir am Herzen, künstlerisch anspruchsvolle Inszenierungen zu erschaffen, als Diplom- und Theaterpädagogin möchte ich meinem Publikum neue ursprüngliche, sinnliche Erfahrungen bieten und dazu anregen, selber kreativ zu werden, und unsere Welt im Kleinen bunt mitzugestalten.

Wie oft hörte ich nach den Aufführungen:

Oh, man bekommt ja richtig Lust das Akkordeon, die Gitarre zu nehmen.

Oh, ich hab auch schon lang nichts mehr mit Holz gemacht – das wäre doch etwas!

Hey Papa, können wir das nicht auch zu Hause machen....

Wie geht das mit dem Licht?

Das ist ja schon wieder innovativ, ja besser als Kino, ........

 

 


Unsere Fortbildungsangebote

Parallel zu unseren Aufführungen habe ich in den letzten Jahren auf Anfrage diverser Träger ( z.B.: NRW Stiftung für Kunst und Kultur, Terre des hommes Oberhausen, Kulturamt  Mülheim, Diakonie Mülheim, Stadtbibliothek Essen, Kulturamt Essen, ISSAB, Eventilator Berlin, Landesprogramm Kultur und Schule  )

Veranstaltungen für Kinder zu wichtigen, gesellschaftlichen Themen unter systemischen Gesichtspunkten konzipiert und durchgeführt.

Diese eignen sich gleichsam für den Einsatz in der Fortbildung für Erzieher, Heil- / Sonder- und Theaterpädagogen und in der integrativen Sprachförderung.

Umfangreiche, konzeptionelle Informationen erhalten Sie unter Theaterpädagogik und Fortbildung.